Anzeige: 1 - 5 von 33.
 

S. B. P. F. Posch aus Graz-Geidorf

Sonntag, 14-05-17 04:29

Jesu Apostel ... der "Judasbrief", mein Eintrag hier von vor weniger als einer Stunde, ich habe zu korrigieren: Lot wird, als er mit seiner Frau aus Ägypten zurückkehrt wie Josef mit der Frau und dem Kind, die Wahl gelassen, nach der einen oder der anderen Seite der mit Jesus gekreuzigten Schächer zu gehen.

 

S. B. P. F. Posch aus Graz-Geidorf

Sonntag, 14-05-17 04:17

Jesu Apostel Judas schreibt in seinem Brief über Henoch, den siebenten Stammvater von Adam her. Lot wird, bevor er mit seiner Frau nach Ägypten geht wie Josef mit der Frau und dem Kind, die Wahl gelassen, im Gelobten Land nach der einen oder andern Seite der mit Jesus gekreuzigten Schächer zu gehen. Ich wachte vor dieser vierten Nachtwache aus einem Traum von der Zahl 19 auf.

 

frederick naci aus munich

Samstag, 13-05-17 03:20

Hallo. ich bin gekommen, um dieses zeugnis hier, um sie über meine situation.es gibt jahre, ich bin in armut. meine freundin hat mich verlassen wegen meiner situation. da habe ich aber ein abkommen mit dem teufel, der mein leben verändert hat. ich gewann in der lotterie. ich habe arbeit gefunden. ich habe von autos und luxus-häuser.ich habe die schönsten frauen der welt zu meinen füßen.Also unabhängig von dem, was ihr zurzeit erlebt, haben nie die hoffnung verlieren, eines tages wird es wieder gut gehen. hier ist die adresse, für diejenigen, die wünsche, kontaktieren sie den tempel, um einen deal mit dem teufel : espiritualtemplo@gmail.com

 

S. B. P. F. Posch aus Graz,

Mittwoch, 10-05-17 12:56

Jesu Mutter würde in Ihrer Landschaftlichen Pfarre in Innsbruck gegrüßt: "Vita, dulcedo et spes nostra!" Es erinnerte, als bei uns hier "vitajesu.wordpress", "Die Sünderin im Hause des Pharisäers", angeklickt war, an JESU WORTE über den Kuß dort - auch an die ersten zwei Strophen des niederösterreichischen Liedes "Kommt ein Vogel geflogen".

 

S. B. P. F. Posch aus Graz, "OT" (Ortsteil) Geidorf

Samstag, 29-04-17 05:48

Jesu Apostel Matthias wird durch das Los bestimmt. Es wird zwar nur über Jesu "tunique" - so Louis Segond - das Los geworfen. Es ist aber an die Stelle im "Judasbrief" über das Gewand zu denken, welche die Vorstellung zuläßt, daß Jesu "tunique", Jesu Rock, auch in Jesu verteilten Kleidern seine Kraft entfaltet.